Landwasserviadukt

Er zählt zu den meistfotografierten Bauwerken der Rhätischen Bahn. Der 65 Meter hohe Landwasserviadukt ist kurz vor dem Dorf Filisur in Fahrtrichtung rechts sichtbar. Es ist die spektakulärste Brückenkonstruktion auf der 63 Kilometer langen Albulastrecke zwischen Thusis und St. Moritz. Der Naturstein-Viadukt ist 142 Meter lang und führt in kühnem Schwung über das wilde Landwassertal hinweg – direkt hinein in einen Tunnel, dessen Eingang sich an einer senkrecht abfallenden Felswand befindet.